• Lasertherapie

Lasertherapie

Bei schmerzhaften Erkrankungen des Bewegungsapparates ist die Lasertherapie eine hochwirksame Alternative zur medikamentösen Behandlung. Die Lasertherapie erfolgt mit ernergiereichem Licht, die hohe Lichtmengen in das Gewebe einbringt und durch die gezielte Behandlung von Schmerzpunkten die nachhaltige Heilung anregt.

Wirksamkeit und Verträglichkeit

Die therapeutische Wirksamkeit dieser physikalischen Methode ist durch eine 10-jährige klinische Erprobung erwiesen. Bei chronischen und akuten Schmerzen hat sich die Lasertherapie aufgrund ihrer heilungsfördernden und schmerzstillenden Wirkung auf vielen medizinischen Gebieten bewährt. Die Lasertherapie ist für Patienten sehr gut verträglich und allgemein schmerzfrei.

Anwendungsbereiche

Zu den speziellen Anwendungsbereichen gehören beispielsweise die Behandlung von Verspannungen, Schulter-, Ischias- und Rückenbeschwerden sowie die Behandlung bei Tennis- und Golfellenbogen, bei Sprunggelenksbeschwerden, bei Muskelzerrungen und Sehnenscheidenentzündungen. Darüber hinaus wird die Lasertherapie auch bei Hüftgelenksbeschwerden, bei Kniegelenksarthrose und bei Fersensporn angewendet. Sogar bei Lippenherpes und Warzen erzielt die Laserbehandlung gute Erfolge.

 

Zurück zum Glossar